DRK Presseinformationen https://www.drk-suedwestpfalz.de de DRK Fri, 24 May 2024 00:54:46 +0200 Fri, 24 May 2024 00:54:46 +0200 TYPO3 EXT:news news-1532 Thu, 23 May 2024 17:10:16 +0200 Helfende Hände gesucht: Unterstützen Sie Senioren nach dem Hochwasser in Zweibrücken! /aktuell/presse-service/meldung/helfende-haende-gesucht-unterstuetzen-sie-senioren-nach-dem-hochwasser-in-zweibruecken.html Das jüngste Hochwasser hat Zweibrücken schwer getroffen, besonders unsere Senioren. Viele benötigen Hilfe beim Aufräumen ihrer Keller. Werden Sie Teil unserer Helferbörse und helfen Sie, unsere Gemeinschaft wiederaufzubauen. Jede helfende Hand zählt! Die jüngsten Hochwasserereignisse in Zweibrücken haben tiefe Spuren hinterlassen. Viele unserer Mitbürgerinnen und Mitbürger, insbesondere Senioren, stehen vor der herausfordernden Aufgabe, ihre Keller von den Überflutungen zu befreien und die Schäden zu beseitigen. In dieser schweren Zeit zählt jede helfende Hand und jede freundliche Geste.

Um die Unterstützung zu koordinieren und möglichst vielen Betroffenen zu helfen, haben wir eine Helferbörse für freiwillige Helfer ins Leben gerufen. Über das untenstehende Formular können Sie sich als Helfer registrieren und aktiv dazu beitragen, den Senioren in unserer Stadt bei der Bewältigung der Hochwasserschäden zu helfen.

Ihre Mithilfe kann den Betroffenen nicht nur praktisch, sondern auch emotional Kraft schenken und ihnen zeigen, dass sie in dieser schwierigen Situation nicht allein sind. Lassen Sie uns gemeinsam ein Zeichen der Solidarität setzen und unseren älteren Mitbürgerinnen und Mitbürgern die Unterstützung zukommen lassen, die sie so dringend benötigen.

Melden Sie sich jetzt an unserer Helferbörse an und helfen Sie mit, Zweibrücken wieder aufzuräumen und Hoffnung zu schenken.

]]>
news-1531 Sun, 19 May 2024 20:29:28 +0200 Hochwasserhilfe in Zweibrücken: Bautrockner für Betroffene /aktuell/presse-service/meldung/hochwasserhilfe-in-zweibruecken-bautrockner-fuer-betroffene.html Wir freuen uns, mitteilen zu können, dass wir 80 Bautrockner organisiert haben, die ab Montag, den 20.05.2024, zur Verfügung stehen. Diese Geräte können über uns ausgeliehen werden, um die Trocknungsarbeiten in den betroffenen Gebäuden zu beschleunigen und weitere Schäden zu verhindern. Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die jüngsten Überschwemmungen in Zweibrücken haben viele Menschen in unserer Region hart getroffen. Zahlreiche Haushalte und Geschäfte stehen vor der Herausforderung, die entstandenen Wasserschäden zu beseitigen und die betroffenen Gebäude zu trocknen. Als Deutsches Rotes Kreuz in Zweibrücken möchten wir in dieser schwierigen Zeit schnell und unbürokratisch Unterstützung leisten.

Wir freuen uns, mitteilen zu können, dass wir 80 Bautrockner organisiert haben, die ab Montag, den 20.05.2024, kostenlos zur Verfügung stehen.
Diese Geräte können über uns ausgeliehen werden, um die Trocknungsarbeiten in den betroffenen Gebäuden zu beschleunigen und weitere Schäden zu verhindern.

So können Sie einen Bautrockner ausleihen:

  1. Online: Füllen Sie das untenstehende Anfrageformular aus. 
  2. E-Mail: Senden Sie Ihre Anfrage an hochwasser@drk-zw.de. Bitte geben Sie Ihren Namen, Ihre Adresse und eine Telefonnummer für Rückfragen an.
  3. Telefonisch: Rufen Sie uns unter der Nummer 06332-5000123 an. Unser Team ist täglich von 08:00 bis 23:00 Uhr für Sie erreichbar. 

Wir möchten sicherstellen, dass alle Betroffenen die benötigte Hilfe so schnell wie möglich erhalten. Daher bitten wir um Ihr Verständnis, falls es zu Wartezeiten bei der Ausleihe der Bautrockner kommt. Unser Team arbeitet mit Hochdruck daran, allen Anfragen gerecht zu werden.

Gemeinsam sind wir stark und können diese Herausforderung meistern. Das Deutsche Rote Kreuz, Kreisverband Südwestpfalz, ist für Sie da – in guten wie in schlechten Zeiten.

Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren, wenn Sie Unterstützung benötigen.

Herzliche Grüße,
Ihr DRK Kreisverband Südwestpfalz

Kontaktinformationen:

]]>
news-1530 Tue, 05 Mar 2024 16:13:32 +0100 DRK Kreisverband Südwestpfalz e.V. erhält Zertifizierung von CAF International /aktuell/presse-service/meldung/drk-kreisverband-suedwestpfalz-ev-erhaelt-zertifizierung-von-caf-international.html Diese Zertifizierung gewährleistet, dass alle an unsere Organisation gesendeten Mittel gemeinnützig verwendet werden, und ermöglicht es CAF International und ihren Spendern, das Risiko von Betrug, Geldwäsche und anderen kriminellen Aktivitäten zu minimieren. Zweibrücken, 05. März 2024 – Der DRK Kreisverband Südwestpfalz e.V. freut sich, die Verleihung der CAF International Validated Organization Badge bekannt zu geben.
Diese prestigeträchtige Auszeichnung bestätigt die Einhaltung höchster Standards in den Bereichen Unternehmensführung, finanzielle Transparenz und Verantwortlichkeit.

Die Zertifizierung durch CAF International, einer weltweit anerkannten Institution im Bereich der Spendenvalidierung, erfolgte nach einem umfangreichen Prüfprozess.
Dieser umfasste die Bewertung der Organisationsstruktur, des Registrierungsstatus, der Finanzberichte, der Online-Präsenz sowie der Führungsriege des DRK Kreisverbandes.

Vertrauen in die verantwortungsvolle Verwendung von Spenden
„Die Zertifizierung durch CAF International ist ein starkes Signal an unsere Spender und Förderer, dass ihre Beiträge mit höchster Integrität und Effizienz verwendet werden“, erklärt Hans Prager, Kreisgeschäftührer  beim DRK Kreisverband Südwestpfalz e.V. „Die Auszeichnung unterstreicht unser Engagement für transparente und verantwortungsvolle Mittelverwendung und trägt dazu bei, das Vertrauen in unsere Arbeit zu stärken.“

CAF International: Strenge Kriterien für die Vergabe der Validated Organization Badge
CAF International legt großen Wert auf die sorgfältige Prüfung von Organisationen, bevor die Validated Organization Badge verliehen wird.
Nur Organisationen, die nachweislich höchste Standards in den Bereichen Unternehmens-Struktur, Finanzmanagement und Rechenschaftspflicht erfüllen, erhalten diese Auszeichnung.

DRK Kreisverband Südwestpfalz e.V.: Anerkannte Leistung und Engagement
Die Zertifizierung durch CAF International würdigt die herausragende Arbeit des DRK Kreisverbandes Südwestpfalz e.V. in der Region.
Der DRK Kreisverband ist mit seinen vielfältigen Angeboten in den Bereichen Hausnoturf, Ambulante Pfelege, Rettungsdienst, Blutspende, Katastrophenschutz und Sozialarbeit ein wichtiger Akteur im sozialen Gefüge der Südwestpfalz.

Ausblick: Weiterentwicklung und kontinuierliche Verbesserung
Der DRK Kreisverband Südwestpfalz e.V. sieht die Zertifizierung durch CAF International als Ansporn, sich weiterhin kontinuierlich weiterzuentwickeln und die Qualität seiner Arbeit stetig zu verbessern.

Weitere Informationen zu der Zertifizierung erhalten Sie hier

]]>
news-1529 Thu, 23 Nov 2023 16:47:43 +0100 Vielen Dank an die Firma thinXXS Microtechnology GMBH /aktuell/presse-service/meldung/vielen-dank-an-die-firma-thinxxs-microtechnology-ag.html Wir möchten uns heute bei der thinXXS Microtechnology GmbH für ihr vorbildliches Engagement bedanken. Das Unternehmen hat sich ehrenamtlich für das Deutsche Rote Kreuz, Kreisverband Südwestpfalz e.V., engagiert und zwei Wohnungen für die Kinderbetreuung gestrichen. Wir möchten uns heute bei der thinXXS Microtechnology GmbH für ihr vorbildliches Engagement bedanken.
Das Unternehmen hat sich ehrenamtlich für das Deutsche Rote Kreuz, Kreisverband Südwestpfalz e.V., engagiert und zwei Wohnungen für die Kinderbetreuung gestrichen.

Die frisch gestrichenen Räumlichkeiten tragen dazu bei, eine optimale Umgebung für die Betreuung der Kinder zu schaffen.

Wir möchten Ihnen unseren aufrichtigen Dank für Ihr Engagement aussprechen.
Ihr Beitrag geht über die praktische Hilfe hinaus und setzt ein positives Zeichen für soziale Verantwortung in der Geschäftswelt.

Wir schätzen Ihr vorbildliches Engagement sehr und hoffen, dass es andere Unternehmen dazu inspiriert, sich ebenfalls aktiv für die Gemeinschaft einzusetzen.

]]>
news-1526 Thu, 02 Nov 2023 16:13:00 +0100 Veranstaltungen der Quartierstreffs für November /angebote/alltagshilfen/begegnungstaette-quartierstreff.html#c19745 news-1528 Fri, 13 Oct 2023 10:43:35 +0200 Wichtige Mitteilung: Humanitäre Hilfe im Konflikt in Israel und Palästina /aktuell/presse-service/meldung/wichtige-mitteilung-humanitaere-hilfe-im-konflikt-in-israel-und-palaestina.html Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) verfolgt mit tiefer Besorgnis die Entwicklungen im anhaltenden Konflikt zwischen Israel und Palästina. Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) verfolgt mit tiefer Besorgnis die Entwicklungen im anhaltenden Konflikt zwischen Israel und Palästina. Unser Mitgefühl gilt allen Menschen, die von den jüngsten Ereignissen betroffen sind. Angesichts dieser schwierigen Situation möchten wir Ihnen einen Überblick darüber geben, wie das DRK auf diese humanitäre Krise reagiert.

1. Humanitäre Hilfe vor Ort:
Das DRK engagiert sich intensiv, um den Opfern des Konflikts in Israel und Palästina Hilfe zu leisten. Unsere Teams vor Ort arbeiten unermüdlich, um medizinische Versorgung, Nahrungsmittel, sauberes Trinkwasser und Unterkünfte bereitzustellen. Wir koordinieren unsere Anstrengungen eng mit lokalen Partnern und anderen humanitären Organisationen, um die dringend benötigte Hilfe effektiv und effizient zu leisten.

2. Unterstützung für Flüchtlinge:
Der Konflikt hat zu einer erheblichen Anzahl von Binnenvertriebenen und Flüchtlingen geführt. Das DRK setzt sich dafür ein, diesen Menschen Schutz, medizinische Versorgung und grundlegende Versorgungsgüter bereitzustellen. Wir setzen uns auch für die psychosoziale Unterstützung von Betroffenen ein, insbesondere von Kindern, die von den traumatischen Ereignissen stark betroffen sind.

3. Appell für Frieden und Sicherheit:
Das DRK appelliert nachdrücklich an alle Konfliktparteien, die Prinzipien des humanitären Völkerrechts zu respektieren und alles zu tun, um die Zivilbevölkerung zu schützen. Wir rufen zu einem sofortigen Ende der Gewalt und zur Wiederaufnahme von Verhandlungen auf, um eine dauerhafte politische Lösung zu finden.

4. Unterstützung durch Spenden:
Die humanitäre Hilfe des DRK ist nur durch großzügige Spenden möglich. Wenn Sie helfen möchten, können Sie das Deutsche Rote Kreuz durch eine Spende unterstützen. Ihre Spende ermöglicht es uns, weiterhin lebensrettende Hilfe für die betroffenen Menschen bereitzustellen. Besuchen Sie unsere Spendenseite, um einen Beitrag zu leisten.

Das DRK bleibt weiterhin im Einsatz, um den Menschen in Not zu helfen. Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung und Solidarität in diesen schwierigen Zeiten.

]]>
news-1527 Tue, 12 Sep 2023 15:24:01 +0200 Flohmarkt am 30. September 2023 /aktuell/presse-service/meldung/flohmarkt-am-30-september-2023.html Auf dem Schulhof der Breitwiesengrundschule direkt am DRK Quartierszentrum. news-1521 Wed, 08 Feb 2023 14:47:03 +0100 Erdbeben Türkei/Syrien am 06.02.23 /aktuell/presse-service/meldung/erdbeben-tuerkei-syrien-am-060223.html Fragen und Antworten (Stand: 07.02.2023) Wie ist die Lage vor Ort?

Aktuell ist die Lage in den betroffenen Gebieten in der Türkei und in Syrien noch unübersichtlich und dynamisch. Wir können daher an dieser Stelle zunächst nur auf die aktuelle Berichterstattung in den Medien sowie auf erste offizielle Auskünfte verweisen. Demnach kamen bei den Erdbeben im Südosten der Türkei und im Nordwesten Syriens bislang tausende Menschen ums Leben, weitere Tausende wurden verletzt, Infrastruktur und zahlreiche Gebäude wurden in beiden Ländern zerstört. Die Zahl der Opfer und das genaue Ausmaß der Schäden dürfte erst in den kommenden Tagen klarer werden. 

Unsere Schwestergesellschaften, der Türkische Rote Halbmond (TRH) sowie der Syrische Arabische Rote Halbmond (SARC), sind vor Ort im Einsatz und leisten beispielsweise Erste Hilfe. Rettungsteams suchen – wo möglich – weiter nach Überlebenden. Es werden Unterkünfte, Nahrung und Kleidung zur Verfügung gestellt. Zudem sind Betreuerinnen und Betreuer im Einsatz, die psychosoziale Unterstützung anbieten. Insbesondere nachts fallen die winterlichen Temperaturen in der betroffenen Region derzeit auf unter null Grad, was die Lage noch angespannter macht.  

Wie hilft das Deutsche Rote Kreuz?

Wir befinden uns aktuell unter Hochdruck in der Abstimmung mit unseren Schwestergesellschaften vor Ort und unseren Partnern in der Internationalen Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung, um genau zu erfassen, welche Hilfe in welchem Umfang am dringendsten benötigt wird, damit wir zielführend unterstützen können. Das DRK hat bereits nach wenigen Stunden initiale Unterstützung für die Einsatzteams in beiden Ländern zugesagt. Diese wird vom Auswärtigen Amt mit 500.000 Euro unterstützt.

Wie kann ich helfen?

Wir wissen, dass die Betroffenheit angesichts des Erdbebens in der Türkei und in Syrien auch in der deutschen Bevölkerung groß ist und der Wunsch, den betroffenen Menschen Unterstützung zu bieten, ebenso. Das Deutsche Rote Kreuz bittet um Spenden für die Menschen in den betroffenen Regionen in der Türkei und in Syrien und hat dafür folgenden zentralen Spendenzweck eingerichtet: „Nothilfe Erdbeben Türkei und Syrien“.

IBAN: DE63370205000005023307
BIC: BFSWDE33XXX
Stichwort: Nothilfe Erdbeben Türkei und Syrien

https://www.drk.de/spenden/privatperson-spenden/jetzt-spenden/

Sachspenden

Die Not der betroffenen Menschen und damit ihr Bedarf an Unterstützung ist groß. Damit Hilfe tatsächlich ankommt, ist es wichtig, dringend benötigte Logistik- und Hilfeleistungsstrukturen nicht unnötig zu belasten oder gar zu blockieren. Gut gemeinte, aber nicht abgestimmte Hilfslieferungen füllen Lagerhäuser, binden Transport- und Sortierkapazitäten. Sie helfen leider nicht, sie behindern die humanitäre Arbeit vor Ort.

Geldspenden

sind gegenüber Sachspenden eine deutlich effektivere Art der Hilfe. Der große Vorteil von Geldspenden ist, dass die bedachte Organisation damit die Möglichkeit hat, die Verwendung der Mittel flexibel sich ändernden Verhältnissen und einer sich verändernden Bedarfslage in den betroffenen Gebieten anzupassen. Was in sich sehr schnell ändernden Situationen absolut erforderlich ist. So kann letzten Endes noch besser sichergestellt werden, dass die Gelder in den Bereichen eingesetzt werden können, in denen der Bedarf – mit Blick auf das Tätigkeitsspektrum des Roten Kreuzes – jeweils am größten ist.

Anfragen von Unternehmen

Anfragen von Unternehmen zu Spenden oder Kooperation können an unternehmen(at)drk.de gerichtet werden.


Hilfsangebote von Ärztinnen und Ärzten, Notfallsanitäterinnen und -sanitätern sowie Krankenpflegerinnen und -pflegern und sonstigem Gesundheitspersonal (z.B. Hebammen):

  • Wir sind sehr dankbar für Ihr Angebot, in dieser schweren Krise mit dem Deutschen Roten Kreuz zu arbeiten.
  • Das DRK hält bereits jetzt unter anderem Gesundheitspersonal vor, um in Sofort- und Nothilfeeinsätzen reagieren zu können. 
  • Dieses Gesundheitspersonal, aber auch Personal in den Bereichen Wassertechnik, Logistik, Finanzen usw. sind Teil des DRK-Sofort- und Nothilfepersonalpool (Surge Roster).
  • Um Teil des Rosters zu werden, müssen Interessierte eine Zahl an verpflichtenden Online- und Präsenztrainings absolvieren, die vom DRK und seinen Schwestergesellschaften angeboten werden. 
  • Vor allem bei Einsätzen in Krisengebieten ist ein spezielles Sicherheitstraining im Vorfeld eines Einsatzes essenziell. 
  • Der DRK-Trainingskalender sowie weitere Informationen zu den Voraussetzungen, gesuchten Profilen und verpflichtenden Online- und Präsenztrainings sind hier abrufbar: https://www.drk.de/en/be-involved/training-programme-for-international-deployments/
  • Interessierte können ihr Profil an das DRK übermitteln und sich auf Trainings bewerben. Wichtig: Kontaktdaten und Lebenslauf müssen auf Englisch vorliegen.
  • Weitere Fragen können gerne an surge(at)drk.de gerichtet werden.

Wie viel von jeder Spende wird für Marketing- und Verwaltungsausgaben aufgewendet?

Für 2020 lagen die Marketing- und Verwaltungskosten des DRK-Generalsekretariats bei 18,61 Prozent. Diese 18,61 Prozent werden eingesetzt für die Planung und Steuerung der Hilfsprojekte, für Marketing, Öffentlichkeitsarbeit, die Berichterstattung zur Spendenverwendung sowie Verwaltung und Qualitätssicherung. Damit die Spenden verantwortungsvoll und sachgerecht verwendet werden, ist ein gewisses Maß an Verwaltung und Kontrolle unerlässlich. Das DRK berichtet über die Verwendung der Spenden auf seiner Webseite, in seinen Spendenbriefen und anderen Medien.


Wo kann ich Unterstützung für betroffene Freunde und Familienangehörige bekommen?

Wir verstehen, dass die Sorge und Angst um Familienangehörige, Freunde und Bekannte unvorstellbar groß sind. Leider können wir als Rotes Kreuz in der akuten Situation keine Form der Einzelfallhilfe leisten. Wir bemühen uns, gemeinsam mit unseren Schwestergesellschaften, dem Türkischen Roten Halbmond sowie dem Syrischen Arabischen Roten Halbmond, humanitäre Hilfe nach dem Maß der Not zu leisten.


Blutspende

Den DRK/BRK-Blutspendediensten liegen aktuell keine offiziellen, behördlichen Anfragen zur Unterstützung mit Blutpräparaten im Rahmen der katastrophalen Erdbeben in der Türkei und Syrien vor. Die DRK/BRK-Blutspendedienste stehen in intensivem Austausch mit den zuständigen Kolleginnen und Kollegen des Deutschen und Internationalen Roten Kreuzes sowie den entsprechenden behördlichen Stellen, um Hilfe im Bedarfsfall schnellstmöglich zur Verfügung stellen zu können. Ein koordiniertes, mit den Einsatzkräften vor Ort eng abgestimmtes Vorgehen ist zwingende Voraussetzung, damit benötigte Unterstützung ihr Ziel auch sicher erreichen kann.

Die DRK/BRK-Blutspendedienste weisen darauf hin, dass ein kontinuierlicher Nachschub an Blutspenden grundsätzlich unerlässlich ist, um auch in Krisensituationen sofort helfen zu können. Daher bitten die DRK/BRK-Blutspendedienste die vielfältigen Blutspendeangebote generell und kontinuierlich wahrzunehmen. Die Blutspende ist auch für neue Spenderinnen und Spender immer eine sehr gute Gelegenheit, sich solidarisch zu engagieren.

Blutspendetermine in Ihrer Nähe und Informationen zur Blutspende beim Deutschen Roten Kreuz finden Sie unter: www.drk-blutspende.de/blutspendetermine/


Wo bekomme ich zuverlässige Informationen zu den aktuellen Entwicklungen?

Angesichts der unübersichtlichen Lage raten wir dazu, Informationsquellen kritisch zu prüfen und seriöse Informationsangebote zu nutzen, wie die Angebote etablierter Medienhäuser mit professionellen Redaktionen und ausgebildeten Journalistinnen und Journalisten oder auch die Seiten des Auswärtigen Amtes. Auch das DRK stellt auf seiner Website https://www.drk.de/ gemäß des aktuellen Kenntnisstandes Informationen zu seiner Arbeit im Katastrophengebiet zur Verfügung.


Wie unterstützt das DRK in Syrien darüber hinaus?

Das DRK ist seit 2012 in Syrien mit einem Team von drei Mitarbeitenden in Damaskus aktiv und unterstützt den SARC vor Ort in den Bereichen Gesundheitsversorgung, Logistik für humanitäre Hilfsgüter und Kapazitätsstärkung der Schwestergesellschaft, um trotz des anhaltenden bewaffneten Konflikts im Land schnell auf Krisensituationen reagieren zu können. Die Helferinnen und Helfer des SARC decken mehr als 60 Prozent der humanitären Hilfsleistungen in Syrien ab.


Wie unterstützt das DRK in der Türkei darüber hinaus?

Das DRK und den TRH verbindet eine lange Partnerschaft in der internationalen Zusammenarbeit seit 1986, die insbesondere mit Beginn der Syrien-Krise vertieft und gestärkt wurde. Die Unterstützung durch das DRK erfolgt in den Bereichen Hilfsgüterversorgung, Aufbau von Gemeindezentren sowie im Hinblick auf Programme für die mentale Gesundheit. Der TRH ist zusammen mit der staatlichen Katastrophenschutzbehörde AFAD die führende, staatlich mandatierte humanitäre Organisation in der Türkei, sowohl für die innerstaatliche Versorgung als auch für die syrischen Geflüchteten.
 

]]>